Montag, 9. Januar 2017

Niederlande, wie sehr ich dich liebe.

Da ist sie wieder, die Silvi. 😁 Ihr Lieben, ich wünsche euch ein frohes neues Jahr. Ich habe mich ja verdünnisiert über Silvester. Die Niederlande waren das Ziel. Um genau zu sein Rotterdam und Amsterdam.
Ich muss zugeben, ich habe mich wieder verliebt. Amsterdam wurde von mir schon das 3. Mal besucht, Rotterdam das 1. Mal.

Und was soll ich sagen, es war grandios. Die kleinen Grachten, die schönen Apartments, die Kultur und die Freundlichkeit unter den Menschen. Und ja auch das Essen.
Vorab ich habe in den fast 5 Tagen keinen Sport gemacht, wir sind "nur" am Tag so ca. 25.000 Schritte gelaufen. Ich denke, das reicht auch 😅
Wir hatten ein wunderschönes Ferienapartment mitten in Rotterdam für einen sau guten Preis. (Tipp von mir: schaut bei wimdu.de vorbei) Große Fenster, typisches niederländisches Flair und vor allem eine wunderbare Küche mit allem drum und dran.
Gefrühstückt haben wir jeden morgen ausgiebig, mit Ei, Brötchen, Joghurt, Obst und natürlich holländischem Käse.


Leute, ich bin wirklich so ein Käseopfer #teamkäse und so. Und ich muss zugeben, besseren Käse als in den Niederlanden gibt es nicht!

Was ich übrigens auch sehr schön finde, ist, dass die Holländer mehr Wert auf gesunde Ernährung legen, was man auch in den Geschäften wiederfindet. Z.B. griechischer Joghurt 0% Fett oder auch zuckerarme Marmelade, eine riesen Auswahl an "Zero" Müsliriegeln und auch eine tolle Obstvielfalt. Ich stand in den Discountern immer wie ein kleines Kind zu Weihnachten :D





Naaatürlich darf man aber auch nicht die überaus riesen Auswahl an Candies und den weiteren Foodporn vergessen. Also mal ernsthaft, wieso hat so ein kleines - wunderschönes - Land mehr Auswahl an Süßigkeiten, kulinarischen Restaurants und BEN&JERRYS????? Ich bin echt überwältigt gewesen und auch gleichzeitig froh, dass ich nicht immer in den Genuss komme :D





Ich habe mir natürlich auch was für zu Hause mit genommen, war ja klar. :D
Wir haben uns wirklich viel gegönnt, auch Dinge die ich echt nicht wieder essen möchte.
:D Wir haben uns bei einem Italiener eine NUTELLAPIZZA bestellt. Leute der 1. Bissen war geil aber der 2. nicht mehr. Ich kann echt nicht verstehen wie man ein Glas Nutella löffeln kann :D Wir mussten aufgeben, die komplette Pizza ging nicht runter. 😞



Wichtig ist aber, dass wir nicht nur solch´ einen Foodporn verspeist haben. Gönnen ist gut, aber ich brauche dann einfach auch wieder was gesundes und leichtes. Denn irgendwann kann ich das nicht mehr sehen.. Man glaubt es kaum, aber ja 😂


Jedenfalls haben wir den Silvesterabend an sich in unserer Ferienwohnung verbracht, haben schön zusammen gekocht, das Feuerwerk betrachtet und viel geredet.



Süßkartoffel-Wedges mit Curry Hähnchen und Grillgemüse
Über Wünsche für die Zukunft, alte Angewohnheiten, neue Ziele, Liebe, Freundschaft und über unseren Lebensstil.
Es ist nicht gut, immer nur nach "Schema F" zu leben, ausbrechen aus den Gewohnheiten, leben, genießen und neues lernen, über sich selber oder über andere... so sollte es sein. Jeden Tag Sport, gesunde Ernährung, viel Schlaf etc. ist für eine gewisse Zeit super, aber für immer? Nein, Spaß haben, lachen, einfach machen, müssen auch ein Bestandteil des ach so tollen Lifestyles sein.

Von daher, genießt ab und an einen Crepes mit Nutella, trinkt ein gutes Glas Wein oder auch ein Glas Bier 😋 Geht raus, macht die Augen auf nach schönen Dingen und vor allem denkt immer daran: Verdammt, ihr lebt nur einmal.

Ich wünsche euch für das Jahr 2017 viel Liebe, viel Gesundheit, Mut und Erfolg. Lacht viel, genießt jede Sekunde, seid zufrieden aber vergesst nie immer nach etwas mehr zu streben.




Beerige Grüße
Eure Silvi
P.S. Die Hose passt noch 😂







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen